Abteilung Berufs- und Wirtschaftspädagogik


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Willkommen in der Berufs- und Wirtschaftspädagogik (BWP)

Wir begrüßen Sie herzlich auf unserer Homepage. Hier finden Sie Informationen zur Abteilung Berufs- und Wirtschaftspädagogik (BWP), unseren Arbeitsgruppen, unseren Projekten und unserer Forschung sowie zu unseren Studiengängen.

In der BWP werden Themen und Fragestellungen aus dem Feld der beruflichen Bildung wissenschaftlich bearbeitet. Zugleich ist die BWP Teil des universitären Studiums für zukünftige Lehrkräfte an berufsbildenden Schulen.

Topinformationen

Niedersachsen will Berufsorientierungsmaßnahmen an berufsbildenden Schulen stärken

Die Osnabrücker Berufs- und Wirtschaftspädagogik übernimmt in einem landesweiten Design-based Research Projekt die wissenschaftliche Begleitforschung und kooperiert eng mit dem Bildungswerk der Niedersächsischen Wirtschaft.

Auszeichnung der Abschlussarbeit von Ramona Mezger mit dem Förderpreis der Bildungsvereinigung ARBEIT UND LEBEN

Die in der Arbeitsgruppe Berufspädagogik betreute Abschlussarbeit von Ramona Mezger wird mit dem Förderpreis der Bildungsvereinigung ARBEIT UND LEBEN Osnabrück ausgezeichnet.

#ibelong als “good practice example” gerankt

In den Jahren 2018-2021 wurde das Projekt #ibelong im Fachgebiet Berufs- und Wirtschaftspädagogik durchgeführt. Dem Projekt wird als good practice example ein besonders gutes Projektmanagement bescheinigt und gilt als Projekt, welches Dritte in hohem Maße inspiriert. 

Forschergruppe stellen 9+1 Thesen zur Zukunftsfähigkeit der Berufsbildung auf

Die Arbeitsgruppe 9+1, bestehend aus universitären sowie außeruniversitären Wissenschaftlern mit dem Schwerpunkt Berufsbildung, legt ein Thesenpapier vor, welches die Zukunftsfähigkeit der Berufsbildung thematisiert. Beteiligt an dieser Arbeitsgruppe ist auch Prof. Dr. Dietmar Frommberger.

Mehr lesen

Ausgezeichnet für seinen Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung: Der Modellversuch NaMiTec

Das Bundesbildungsministerium (BMBF) und die Deutsche UNESCO-Kommission würdigen das im NaMiTec-Modellversuch entwickelte Konzept zur Berufsbildung für nachhaltige Entwicklung in der Milchwirtschaft.

Mehr lesen

Erste bundesweite Erhebung in Beruflichen Schulen zu digitalem Unterricht in der beruflichen Bildung

Berufliche Lehrkräfte sind digital kompetent, arbeiten souverän mit digitalen Endgeräten und fühlen sich durch das digitale Unterrichten nicht außergewöhnlich gestresst. Als ihre größte Herausforderung während der Pandemie gaben sie eine instabile IT-Infrastruktur an.

7. Chinesisch-Deutscher Workshop zur Berufsbildungsforschung

Am 23.02. fand der 7. Chinesisch-Deutscher Workshop zur Berufsbildungsforschung, organisiert durch die Professur Frommberger und die Tongji Universität, im digitalen Raum statt. Thema des Workshops war die Durchlässigkeit zwischen beruflicher und hochschulischer Bildung aus deutscher und chinesischer Perspektive.

Mehr lesen

Neue Wege in der dualen Ausbildung - Dietmar Frommberger mit mahnenden Worten zum Dualen System

Das duale Ausbildungssystem ist laut Dietmar Frommberger von der Universität Osnabrück ein Erfolgsmodell. Dennoch gibt es aus Sicht des Berufs- und Wirtschaftspädagogen ständigen Anpassungsbedarf, um das Modell auf der Höhe der Zeit zu halten, damit es für Auszubildende und Ausbildende gleichermaßen interessant und attraktiv bleibt und seinen Zweck erfüllt.

Mehr lesen

Perspektiven der Berufsbildung in Wissenschaft und Praxis - Virtuelles Osnabrücker Bildungssymposium 2022

Alterung der Gesellschaft, digitale Transformation, Künstliche Intelligenz und New Work – diese und weitere globale Trends erfordern Veränderungen auch in der Beruflichen Bildung. Doch wie sehen diese Veränderungen aus und wie können Unternehmen und Kammern reagieren, um die berufliche Aus- und Weiterbildung fit für die Zukunft zu machen? Wie kann und will die Politik diesen Prozess unterstützen? Diese sowie weitere aktuelle Fragen rund um die Berufsbildung aus Wissenschaft und Praxis nimmt das Virtuelle Osnabrücker Bildungssymposium am 10. März 2022 in den Blick. Dazu laden wir, der DIHK und die IHK Osnabrück – Emsland – Grafschaft Bentheim in Kooperation mit der Universität Osnabrück, Sie herzlich ein.

Mehr lesen

Melisa Erkurt zu Gast im Projekt “Hands-on teaching”

Am 17.01.2022 wird Melisa Erkurt ihr aktuelles Sachbuch “Generation haram - Warum Schule lernen muss, allen eine Stimme zu geben” im Rahmen einer digitalen Veranstaltung vorstellen. 

Neues Herausgeberwerk zu Diversität, Partizipation und Beteiligung in der Hochschule

Mehr Chancengleichheit bei der Hochschulbildung im gesamten student life cycle zu erreichen, ist das Ziel bildungspolitischer Bestrebungen und Projektvorhaben. Wie wirksam und nachhaltig sind ebensolche Projekte? Welcher Innovationen bedarf es in der Hochschullandschaft, um eine Chancengleichheit für unterrepräsentierte Gruppen im Hochschulbildungssystem zu erreichen?

Zweite Forschungsreise nach Costa Rica

Im Rahmen des Projekts CoRiVET fand vom 30.11.-02.12. die zweite Forschungsreise mit einer Delegation der BWP Osnabrück statt. Während des Aufenthalts fand eine "Kick-Off" Veranstaltung statt, in der sämtliche Akteure zusammen kamen und Vorträge gehalten haben. Außerdem fanden Workshops und Gespräche statt. Mehr lesen

Kick-Off Veranstaltung in San José

Im Rahmen des Projekts CoRiVET findet am 30.11. um 16 Uhr MEZ eine Kick-Off Veranstaltung in San José, Costa Rica statt. Prof. Dr. Dietmar Frommberger, die costa-ricanische Arbeitsministerin sowie die International Labour Organisation (ILO) werden jeweils Vorträge halten. Mehr lesen.

Auftakt der Vortragsreihe "Hands-on teaching“

Am Montag, den 8. November um 17 Uhr, hält die Rechtsanwältin Gesa Stückmann den ersten Vortrag der neuen Veranstaltungsreihe „Hands-on teaching - Fächerübergreifende Praxiseinblicke für Lehramtsstudierende.“

Süddeutsche Zeitung berichtet über den LbS Navigator sowie den Bedarf an Lehrkräften für berufsbildende Schulen

In einem Artikel der Süddeutschen Zeitung vom 22.10. berichtet die Autorin, Martina Kind, über den Bedarf an Lehrkräften für berufsbildende Schulen sowie die Hürden für einen Quereinstieg in dieses Lehramt. Dabei kommt auch unserer Projektmitarbeiterin, Kristina Trampe, zu Wort. Außerdem wird in dem Artikel auf den im Projekt entwickelten LbS Navigator verwiesen.

Mehr lesen

Vorlesungsreihe an der BTU im Wintersemester mit Osnabrücker Beteiligung

Am 10.11. wird Dr. Johannes Karl Schmees im Rahmen eine Vorlesungsreihe an der Brandenburgischen Technischen Universität einen Vortrag zum Thema "Europäische Bildungsreformen und ihre Auswirkungen auf die Hochschulpolitik der Bundesländer" halten. 

Mehr lesen

Willkommen in der BWP

Am 13.10.21 findet die Begrüßungsveranstaltung der neuen Erstsemesterstudierenden des Wintersemesters 2021/22 statt. Alle neuen Studierenden sind in der Zeit von 11:30 bis ca. 13:30 Uhr herzlich dazu eingeladen, an der virtuellen Veranstaltung über BigBlueButton teilzunehmen. Weitere Informationen finden Sie hier.

Anerkennungspreis geht nach Osnabrück

Für ihre Dissertation wurde Jun.-Prof. Dr. Silke Lange am 09.07.2021 im Rahmen der 7. Österreichischen Berufsbildungsforschungskonferenz mit dem Anerkennungspreis des Österreichischen Berufsbildungspreises ausgezeichnet. Eine persönliche Preisübergabe vom Bundesminister für Bildung, Wissenschaft und Forschung Österreichs findet wahrscheinlich im Herbst 2021 statt.

#IBelong Online-Konferenz am 21.04.2021

Im Rahmen des Erasmus+ Projekts #Ibelong- Towards a Sense of Belonging in an Inclusive Learning Environment fand am 21.04. die Online-Konferenz "Building belonging during lockdown learning: A whole team approach” unter der Leitung der Edge Hill University (GB) statt. Die Aufzeichnungen der Tagung sind auf der ibelong Website zu finden: www.ibelong.eu

Fachrichtung Pflege im Master für Fachbachelor

Ab dem Wintersemester 2021/22 bietet die Universität Osnabrück den Studiengang Lehramt an berufsbildenden Schulen für Fachbachelor (M. Ed.) in der Fachrichtung Pflegewissenschaft an. Die Bewerbung ist bereits möglich und läuft noch bis einschließlich den 15.07.2021.