Abteilung Berufs- und Wirtschaftspädagogik


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Aktuelle Themenausschreibungen

Der Begriff "Berufsbildung" im internationalen Vergleich

Der Begriff der "Bildung" ist ein vornehmlich deutsches Phänomen. In anderen Sprachen taucht er in dieser Form nicht auf. Genauso verhält es sich mit dem Begriff "Berufsbildung". Sein semantischer Gehalt ist einer anderer, als bspw. "Vocational Education". Trotzdem werden im internationalen Vergleich diese Begriffe gleichgesetzt und diejenigen Systeme miteinander verglichen, die mit dem jeweiligen Begriff beschrieben werden.

Mehr lesen

Einstellungskriterien von Betrieben - Nach welchen Kriterien erfolgt die Besetzung von Ausbildungsplätzen?

Was ist den Betrieben bei der Besetzung ihrer Ausbildungsplätze am wichtigsten? Sind es die schulischen Leistungen, d.h. Noten in bestimmten Fächern und Zeugnisse? Oder sind es informelle Kriterien, wie Leistungsbereitschaft, Interesse und Motivation? Diese Fragen können im Rahmen einer Masterarbeit beantwortet werden. 

Mehr lesen

PR Kampagnen des Handwerks kritisch untersuchen

Viele handwerkliche Betriebe haben zunehmend Probleme, junge Menschen für eine Ausbildung zu gewinnen. Das Image des Handwerks hat ebenfalls in den letzten Jahren gelitten. Um diesem Problem zu begegnen, beginnen die Kammerorganisationen mit PR Kampagnen (bspw. die Kampagnen "Das Handwerk"). Im Rahmen einer Masterarbeit kann untersucht werden, ob und welche Auswirkungen diese PR Kampagnen auf junge Menschen haben. 

Mehr lesen

Traditionen in der beruflichen Bildung - Historische und international-vergleichende Forschungsanlagen möglich

03.03.2022 - In der deutschen Berufsbildung gibt es eine Vielzahl an Traditionen, insbesondere im Handwerk. So gibt es bspw. die Möglichkeit der Wanderjahre, auch bekannt als Walz oder Tippelei, für ausgelernte Gesellen in einer Vielzahl von handwerklichen Berufen. Bislang ist jedoch wenig darüber bekannt, wie diese Traditionen entstanden sind und vor allem, welche Motive die entsprechenden Organisationen hatten, diese Traditionen einzuführen. 

Mehr lesen

Berufsorientierung an berufsbildenden Schulen

20. November 2021 - Die berufliche Orientierung ist insbesondere vor dem Hintergrund sich immer weiter differenzierender Berufsbilder und einem beobachtbaren dynamischen Wandel in der Berufswelt von zentraler Bedeutung. In den vergangenen Jahren gab es in Niedersachsen eine Reihe von Modellvorhaben und -versuchen zur Erweiterung der Berufsorientierungsmaßnahmen - eine verpflichtende bzw. verbindliche curricular verankerte Berufsorientierung an berufsbildenden Schulen gibt es derzeit jedoch weiterhin nicht und steht dem Bedarf an zusätzlichen Berufsorientierungsmaßnahmen in den (vollzeit-)schulischen Ausbildungsgängen an berufsbildenden Schulen entgegen.

Differenzierung in der Lehramtsausbildung - Können nur Lehrkräfte des Lehramtstyps 5 an berufsbildenden Schulen arbeiten?

16. Juli 2021 - Die Ausbildung für Lehrkräfte erfolgt schulform- und schulstufenbezogen. An den berufsbildenden Schulen arbeitet neben den für die berufsbildenden Schulen ausgebildeten Lehrkräften eine ganze Reihe von Gymnasiallehrkräften. Nehmen diese im Berufsalltag Unterschiede zwischen sich und den Lehrkräften des Lehramtstyps 5 wahr?

In einer Masterarbeit soll eine Interviewstudie mit Lehrkräften anderer Lehramtstypen durchgeführt werden, die an berufsbildenden Schulen tätig sind.

Die Phasigkeit der Ausbildung von Mediziner*innen, Jurist*innen, Theolog*innen und Lehrer*innen im Vergleich

16. Juli 2021 - Die Ausbildung in den klassischen Professionen der Fächer Medizin, Jura und Theologie findet ebenso wie die Ausbildung im Lehramt in Phasen statt. In der organisatorischen und strukturellen Ausgestaltung der Ausbildung unterscheiden sich die Professionen erheblich. 

In drei Masterarbeiten soll je eine klassische Profession (Medizin, Jura und Theologie) mit der Ausbildung im berufsbildenden Lehramt verglichen werden. Weitere Themen sind denkbar.

De-Jure Regelungen zur Auswahl von Schulleitungspersonal an berufsbildenden Schulen

16. Juli 2021 - Über die Anforderungen und Auswahlkriterien für Schulleitungspersonal an berufsbildenden Schulen ist bisher wenig bekannt. Über Dokumentenanalysen sollen die Rechtsgrundlagen für die Auswahl von Schulleitungspersonal in den unterschiedlichen Bundesländern erschlossen werden. Denkbar ist die Bearbeitung einer Auswahl von Ländern im Rahmen einer Bachelorarbeit.

Metastudien und Replikationsstudien zur Ausbildungsreife

16. Juli 2021 - Die Ausbildungsreife zählt zu den umstrittensten Konzepten innerhalb der Berufs- und Wirtschaftspädagogik. Dennoch liegt eine Reihe von Studien zum Thema vor, die die Ausbildungsreife unterschiedliche definieren und operationalisieren. Im Rahmen von Metastudien sollen vorliegende Befunde zusammengefasst und zusammenfassend bewertet werden. Metastudien können auch in Form von Bachelorarbeit durchgeführt werden. Über Replikationsstudien können aktuelle Befunde zur Ausbildungsreife generiert werden. 

Zweite Phase der beruflichen Lehrerbildung

16. Juli 2021 - Über die zweite Phase der Lehrerbildung ist allgemein wenig bekannt, die zweite Phase der beruflichen Lehrerbildung gilt als weißer Fleck in der Forschungslandschaft. Über Metastudien (Bachelorarbeiten) und empirische Untersuchungen (Masterarbeiten) sollen die vorliegenden Befunde zusammengefasst und neue Befunde generiert werden. Denkbar sind darüber hinaus Dokumentenanalysen zu den rechtlichen Rahmenbedingungen im Rahmen von Bachelorarbeiten. 

Verschiebungen im Ausbildungssystem – verdrängt die Ausbildung in personen-bezogenen Dienstleistungen die klassische duale Ausbildung?

16. Juli 2021 - Auf der Grundlage statistischer Daten zur Ausbildungsbeteiligung (Ausbildungsanfänger*innen nach Ausbildungsberufen) in unterschiedlichen Ausbildungsberufen soll die Entwicklung von Ausbildungsberufen bzw. Ausbildungsberufsbereichen nachgezeichnet und analysiert werden. 

Einsatzpotenziale von Videografie in der beruflichen Lehrkräftebildung

04. Juni 2021 - In den vergangenen Jahren erfreut sich der Einsatz von Videografie im Allgemeinen und Videos von Berufsschulunterricht im Speziellen einer zunehmenden Beliebtheit. In der Forschung werden unter anderem die Einsatzpotenziale von Videografie für die berufliche Lehrkräftebildung der ersten Phase (Universität) diskutiert.

In diesem Themenbereich werden nun unterschiedliche Forschungszugänge zur Bearbeitung  ausgeschrieben, die sowohl in Bachelor- als auch in Masterarbeiten vertieft werden können.

Projekt „Valinda“ – Masterarbeiten zu vergeben

28. April 2021 - Die Abkürzung Valinda steht für „Validierungsverfahren und Nachqualifizierung in der
Altenpflege in Nordrhein-Westfalen“. Im Anschluss an das Projekt eröffnen sich nun verschiedene interessante Themen, die im Rahmen von Masterarbeiten vertieft werden können.

Erwartungen und Ansprüche an berufsbildenden Schulen (Masterarbeit)

15. Januar 2021 - Im Rahmen eines Projektes der Juniorprofessur Berufs- und Wirtschaftspädagogik
(Jun.-Prof. Lange) werden im Themenbereich „Erwartungen und Ansprüche an berufsbildenden Schulen“ verschiedene Fragestellungen zur Bearbeitung im Rahmen einer Abschlussarbeit ausgeschrieben.

Die neue Pflegeausbildung nach dem Pflegeberufegesetz (Masterarbeit)

15. Januar 2021 - Im Rahmen eines Projektes der Professur für Berufs- und Wirtschaftspädagogik
(Prof. Frommberger) und der Juniorprofessur Berufs- und Wirtschaftspädagogik (Jun.-Prof. Lange) werden im Themenbereich „Die neue Pflegeausbildung nach dem Pflegeberufegesetz“ verschiedene Fragestellungen zur Bearbeitung im Rahmen einer Abschlussarbeit ausgeschrieben