Berufs- und Wirtschaftspädagogik

Fachbereich 3


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Katharina Wehking, M.A.

Berufs- und Wirtschaftspädagogik
Katharinenstr. 24
49078 Osnabrück

Raum: 26/105
Sprechzeiten: Mittwochs 11.00 bis 12.00 Uhr
Tel.: +49 541 969 6212
E-Mail: katharina.wehking@uni-osnabrueck.de

http://www.bwp.uni-osnabrueck.de/

Lehrveranstaltungen

  • Berufsbildung im Kontext von Migration und Flucht
  • Dissertationsvorhaben zum Thema Berufliche Orientierungen und Berufswahl von geflüchteten Jugendlichen in Deutschland
  • Qualitative Forschungsmethoden

Lebenslauf

Wissenschaftliche Mitarbeit:


Seit 04/2014 Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Osnabrück, Fachgebiet Berufs- und Wirtschaftspädagogik
 

Studium:


10/2010 - 05/2013 Masterstudium: Internationale Migration und Interkulturelle Beziehungen, Institut für Migrationsforschung und Interkulturelle Studien, Universität Osnabrück;
Thema der Masterarbeit: Hochqualifizierte Migrantinnen in Führungspositionen - Karriere eine Frage des Geschlechts oder der Herkunft?

10/2009 - 01/2010 Auslandssemester im Rahmen des Bachelorstudiums an der Yeditepe Universität, Istanbul, Türkei

10/2007 - 09/2010 Bachelorstudium: Sozialwissenschaften an der Universität Osnabrück;
Thema der Bachelorarbeit: Migranten in Deutschland: Integration durch Sprache – Sprache durch Integration? Eine kritische Reflexion des Instruments der Integrationskurse der Bundesregierung
 

Berufserfahrung:

 

  • 08/2013 - 03/2014 Inhouse Consultant für Lean Management, NORD/LB - Norddeutsche Landesbank - Girozentrale, Hannover
  • 01/2013 - 03/2013 Studentische Hilfskraft für Inclusion & Diversity im Bereich HR, Talent Management, METRO AG, Düsseldorf
  • 09/2012 - 12/2012 Praktikantin für Inclusion & Diversity im Bereich HR, Talent Management, METRO AG, Düsseldorf
  • 03/2012 - 04/2012 Seminarassistentin/Praktikantin, Friedrich-Ebert-Stiftung Büro Washington DC, USA
  • 12/2010 - 12/2011 Projektassistentin, Niedersächsische Auslandsgesellschaft e.V., Osnabrück
  • 02/2010 - 03/2010 Praktikantin, Zentrum für Türkeistudien und Integrationsforschung, Essen
  • 09/2006 - 07/2007 Fremdsprachenassistentin, Gordon's School, Woking, UK

Publikationen

  • Wehking, Katharina (2017): Studierende mit Migrationshintergrund an deutschen Hochschulen: Welche Bedeutung hat die soziale und ethnische Herkunft in der Hochschuldbildung? In: Grunau, Janika; Buse, Miriam (Hrsg.): Wege ins Studium für First Generation Students. Theoretisch-konzeptionelle Bezüge und projektspezifische Erfahrungen Paderborn: Eusl. S. 51-68.
  • Wasserschleger, Anna; Wehking, Katharina (2017): Ansprache und Gewinnung neuer Zielgruppen für das Lehramt an berufsbildenden Schulen in den Mangelfachrichtungen Elektro- und Metalltechnik - Ergebnisse aus dem Verbundprojekt „PLan C“. In: Becker, Matthias; Dittmann, Christian; Gillen, Julia; Hiestand, Stefanie; Meyer, Rita (Hrsg.): Einheit und Differenz in den gewerblich-technischen Wissenschaften. Berufspädagogik, Fachdidaktik und Fachwissenschaften. Berlin: LIT Verlag. S.387-405.
  • Wehking, Katharina; Wasserschleger, Anna; Beinke, Kristina (2016): Perspektive Lehramt als neue Chance: Von den Ingenieurwissenschaften in das Berufsschullehramt? Ergebnisse einer qualitativen Befragung unter Studierenden und Expert*innen. In: Die berufsbildende Schule (BbSCH) 68 (2016). S. 351-357.
  • Bals, Thomas; Beinke, Kristina; Gillen, Julia; Wehking, Katharina (2016): PLan C: Begleitete Matchingprozesse: Passung von Person und Beruf bei Studienumsteigern/innen. In: Bals, Thomas; Diettrich, Andreas; Eckert, Manfred; Kaiser, Franz (Hrsg.): Diversität im Zugang zum Lehramt an berufsbildenden Schulen – Vielfalt als Chance? Eusl Verlag: Paderborn.
  • Heller, Patricia; Grunau, Janika; Duscha, Katharina (2015): Das Konzept „Beruf“ ins Ausland transferieren? Eine kritische Perspektive auf den deutschen Berufsbildungsexport. In: bwp@ Ausgabe Nr. 29 | Dezember 2015, hrsg. von Fischer, Martin; Büchter, Karin & Unger, Tim. Online unter: http://www.bwpat.de/ausgabe29/heller_etal_bwpat29.pdf
  • Duscha, Katharina (2014): Hochqualifizierte Migrantinnen in Führungspositionen: Karriere - eine Frage des Geschlechts oder der Herkunft? Saarbrücken: Akademikerverlag.

Funktionen und Mitgliedschaften

  • Mitglied für die Gruppe der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in der Zentralen Kommission für Gleichstellung (ZKfG)
  • Mitglied für die Gruppe der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in der Kommission für Forschung und Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses (FNK)
  • Mitglied (als Vertretung) für die Erziehungswissenschaft in der Studienkommission des Fachbereichs 03: Erziehungs- und Kulturwissenschaften
  • Mitglied im Costa Rica Zentrum der Universität Osnabrück

Vorträge, Posterpräsentationen und Workshops

  • „Berufsorientierung und Berufswahlprozesse von geflüchteten Jugendlichen“. Vortrag und Posterpräsentation beim rotarischen Treffen im Rahmen des „Deutschen StifterTags 2017“ des Bundesverbands deutscher Stiftungen  in Osnabrück am 18.05.2017.
  • "Berufswunsch gleich Berufswirklichkeit?– Berufliche Orientierung und Berufswahl von geflüchteten Jugendlichen am Übergang von der Schule in den Beruf". Posterpräsentation auf der Jahrestagung der Kommission Interkulturelle Bildung (KIB) in der Sektion Interkulturelle und International Vergleichende Erziehungswissenschaft (SIIVE) zum Thema: Flucht und Bildung: Anfragen an die Erziehungswissenschaft am 21. und 22.02.2017 an der Pädagogischen Hochschule Freiburg.
  • "The Role and Pathways of Teachers and Trainers in the German Dual System: Innovation in VET through Complementary Cooperation" (zusammen mit Irina Rommel). Costa Rican - German Days of Innovation. Eine Initiative des Ministerio de Educación Pública de Costa Rica (MEP) und des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF). 06. - 07. Dezember 2016, San José, Costa Rica.
  • "Pedagogía Dual: Didactics and Methods of Vocational Education and Training - Guiding Principles and Structures of VET in Germany" (zusammen mit Irina Rommel). Workshop im Rahmen einer Lehrerfortbildung zum Thema: "Sensibilización en la aplicación del Modelo Dual" an der Universidad Técnica Nacional. 01. - 02. Dezember 2016, San José, Costa Rica.
  • Ansprache und Gewinnung neuer Zielgruppen für das Lehramt an berufsbildenden Schulen in den Mangelfachrichtungen Elektro- und Metalltechnik: Erste Ergebnisse aus dem Verbundprojekt „PLan C“ (zusammen mit Kritsina Beinke und Anna Wasserschleger). 19. gtw-Herbstkonferenz am 5. und 6. Oktober 2016 an der Leibniz Universität Hannover zum Konferenzthema: Berufspädagogik, Fachdidaktiken und Fachwissenschaften - Einheit oder Differenz in den gewerblich-technischen Wissenschaften.
  • "Analysing policy borrowing – Chances and challenges of international policy transfer using the example of German transfer activities in the field of VET in Greece" (zusammen mit Patricia Heller). 39. Jahreskonferenz der Scottish Educational Research Association (SERA) und Tagung der World Education Research Association (WERA) zum Konferenzthema: “From widening horizons to a worldview”. 19.-21. November 2014. Edinburgh, Schottland.

Forschung

Mitarbeit an folgenden Projekten:

Projekt: PLan C - Perspektive Lehramt als neue Chance (seit 07/2015)

Projektverbundpartner:

  • Universität Osnabrück (Projektleitung: Prof. Dr. Thomas Bals)

  • Leibniz Universität Hannover (Projektleitung: Prof. Dr. Julia Gillen)

Projektmitarbeiterinnen: Dipl. Ing. (FH) Kristina Beinke, M.Ed. , Anna Wasserschleger, M.Ed. , Katharina Wehking, M.A.
Laufzeit: 07/2015 bis 12/2018

Ziele des geplanten Verbundprojektes sind:

  • die Erhöhung der Studierendenzahl und Absolventenquoten im Lehramt für berufsbildende Schulen in den beruflichen Fachrichtungen Metall- und Elektrotechnik,

  • die Profilierung und Weiterentwicklung der Strukturen der Lehrerbildung für berufsbildende Schulen hinsichtlich der Ansprache bzw. Gewinnung neuer Zielgruppen („motivation“) und Auswahl geeigneter Bewerber („matching“) sowie

  • die Optimierung und Verstetigung des Angebots an zielgruppenspezifischer Begleitung und Unterstützung („mentoring“) von Lehramtsstudierenden für berufsbildende Schulen an den Universitäten Hannover und Osnabrück und ihren Transfer auf andere Hochschulstandorte

Hierdurch soll zum einen der hohen Abbruchquote in den ingenieurwissenschaftlichen Studiengängen begegnet und zum anderen vor allem dem Lehrermangel im gewerblich-technischen Bereich entgegengewirkt werden.
Projekthomepage: www.planc.uni-osnabrueck.de und www.planc.uni-hannover.de


 

< zurück